Zum Inhalt springen

Wolfgang Richter

Die Landart Projekte und Interventionen im Naturraum des Künstlers aus Salzburg sind eingebunden in Prozesse des Werdens und Vergehens, bei denen der Faktor Zeit eine Rolle spielt. Sie nehmen einen Dialog mit elementaren Vorgängen wie Bewegungen von Wasser, Strömung, Wind und Licht auf.