Zum Inhalt springen

Matthias Beier

Seit 1990 befasste ich mich als Hobby mit der Herstellung von Designermöbeln. Inspiriert durch das Hören des Musikstücks "Auf das Ende der Zeit" von Oliver Messiaen auf dem historischen Gelände des Kriegsgefangenenlagers StaLag VIIIa - wo er dieses Stück komponierte und in Gefangenschaft am 15.01.1941 uraufführte, entschloss ich 8 Skulpturen passend zu den 8 Sätzen des Musikstücks zu entwerfen.

Das war der Anfang meiner Künstlerischen Laufbahn, die sich dadurch in Richtung Metallgestaltung und Skulpturen erweiterte. Seit 2011 bin ich freischaffender Künstler!

Mein Werk mit dem Titel "Kultur-Natur-Kultur" soll die Wechselbeziehung und Verbindung zwischen Mensch, Natur, Kultur ... darstellen. Um dies zu verstärken benutzte ich sehr rostiges 1,5mm Dünnblech - welches mit der Zeit verwittern wird und somit die "4. Dimension" darstellen soll.

Das Werk ist nur mit Winkelschleifer und Schweißdraht modelliert. Die markanten Formen entstehen nur dadurch, das der Radius der Winkelschleiferscheiben hergibt.

Bildhauer / Deutschland

Domain: nicht vorhanden/freigegeben

Teilnehmer

2012